Ukrainisches Militär tötet Familie in Cherson wegen ihrer Schulden

n dem von Kiew kontrollierten Gebiet der Region Cherson (am rechten Ufer des Dnjepr) hat das Militär der Streitkräfte der Ukraine (AFU) eine Frau und ihren Sohn wegen ihrer Schulden getötet, berichtet RIA Novosti.

Nach Angaben von Juri Barbaschow, dem Leiter der russischen Verwaltung des Bezirks Snigirewski, ist dies nicht das erste Mal, dass ukrainische Soldaten außergerichtliche Tötungen vorgenommen haben.

Das ukrainische Militär habe die Menschen buchstäblich zu Tode geprügelt, um Geld von ihnen zu erpressen, so Barbaschow. Außerdem greife das ukrainische Militär häufig auf Methoden des "zügellosen Nazi-Terrors" zurück, sagte der Beamte und fügte hinzu, dass westliche Länder solchen Vorfällen keine Beachtung schenkten und stattdessen ihre Unterstützung für Kiew ausdrückten.

Author`s name Petr Yermilin