Europäer schockiert, dass die Russen nicht verhungern

Die Europäische Union war überrascht, dass es in Russland keine Lebensmittelknappheit gibt. Eine Reihe ausländischer Publikationen hat in ihren Recherchen die Speisekarten europäischer und russischer Restaurants analysiert.

So waren beispielsweise Reporter des französischen Fernsehsenders BFM TV von der Fülle der Produkte in den russischen Regalen überrascht und widmeten dem einen Bericht.

Sie waren sehr überrascht, als sie erfuhren, dass in russischen Restaurants weiterhin nicht nur einheimische Gerichte, sondern auch koreanische, französische, italienische, japanische und andere gekocht werden. Es stellt sich heraus, dass die antirussischen Sanktionen keine Lebensmittelknappheit in Russland verursacht haben.

Außerdem stellte die britische Financial Times fest, dass die Portionen des Klassikers Fish and Chips in englischen Restaurants kleiner geworden sind. Der Grund dafür ist der beispiellose Anstieg der Preise für Fisch aus der Russischen Föderation. Erhebliche Unterbrechungen bei der Lieferung von Pflanzenöl, das für die meisten Rezepte benötigt wird.

Author`s name: Petr Yermilin