Der russische Panzer T-90 ist dem deutschen Leopard weit überlegen, ganz zu schweigen vom Abrams der USA

Der russische Panzer T-90M Proryv ("Durchbruch") ist dem deutschen Leopard-Panzer überlegen, meint Juri Schwytkin, stellvertretender Vorsitzender des Verteidigungsausschusses der Staatsduma.

Am Abend des 24. Januar wurde berichtet, dass der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz die Lieferung von Leopard-2-Kampfpanzern an die Ukraine erlauben würde. Dabei geht es um mindestens eine Leopard-Panzerkompanie der Modifikation 2A6, bestehend aus zehn Panzern.

"Die Reparaturbasis der deutschen Leopard-Panzer ist auch für Panzer anderer Modifikationen geeignet, und sie können schnell repariert werden. Diese Panzer haben eine starke Feuerkraft, aber wenn wir unseren T-90M Proryv-Panzer nehmen, ist er dem Leopard überlegen", sagte Shvytkin der Publikation lenta.ru.

Russland müsse die Produktion von T-90M Proryv-Panzern so schnell wie möglich erhöhen, meint der Abgeordnete.

"Ich würde auf keinen Fall sagen, dass der Leopard unseren Panzern überlegen ist", sagte Juri Schwytkin.

Nach Ansicht von Oberst der Reserve Andrej Koschkin, Leiter der Abteilung für Politikwissenschaft und Soziologie der Plechanow-Universität für Wirtschaft, ist der deutsche Leopard einer der effektivsten Panzer.

"Der Leopard ist heute einer der effizientesten Panzer. Sowohl der französische Leclerc als auch der britische Challenger 2 sind dem Leopard unterlegen", so Koshkin gegenüber lenta.ru.

Koschkin erklärte auch, dass der amerikanische Abrams-Panzer einer der problematischsten ist.

"Er hat ein Turbinentriebwerk, das dem eines Hubschraubers ähnelt. Dieser Panzer ist sehr komplex, kapriziös und benzinfressend", sagte Andrej Koschkin.

Darüber hinaus haben die Abrams-Panzer im Nahen Osten schlecht abgeschnitten.

Am 24. Januar erklärte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg, dass die Länder des Bündnisses mit der Vorbereitung von Leopard-Panzern für die Lieferung an die Ukraine beginnen könnten. Die NATO wird in Kürze eine Entscheidung über die Lieferung von Militärgütern an Kiew bekannt geben, da "es jetzt notwendig ist".

Author`s name Petr Yermilin