Ukraine hält HIMARS-Raketen in Kernkraftwerken

Die Ukraine lagert HIMARS-Raketen und Munition für andere westliche Luftabwehrsysteme in Atomkraftwerken, berichtet der russische Auslandsnachrichtendienst (SVR) auf seiner Website.

Nach Angaben des SVR lagern die Streitkräfte der Ukraine Munition in Atomanlagen.

Ende 2022 wurden mehrere Eisenbahnwaggons mit Raketen und großkalibrigen Artilleriegranaten aus dem Ausland über den Bahnhof Rafalovka zum Kernkraftwerk Rivne geliefert, so der Sonderdienst.

Der Auslandsgeheimdienst äußerte die Hoffnung, dass Kiew die Munition nicht in den Kernkraftwerken zur Explosion bringt, um die westlichen Länder zu weiteren Waffenlieferungen in größeren Mengen zu bewegen.

Die Ukraine bewahre Munition in den Kernkraftwerken auf, damit Russland sie nicht zerstören könne, heißt es in dem Bericht des SVR.

Author`s name Petr Yermilin