Der Kreml sagt, dass es Russland egal sein kann, ob die USA die PMC Wagner als kriminelle Vereinigung bezeichnen

Die Tatsache, dass die Vereinigten Staaten von Amerika PMC Wagner als transnationale kriminelle Organisation anerkannt haben, ist weder für Russland noch für das private Militärunternehmen selbst von praktischer Bedeutung, sagte der offizielle Sprecher des Kremls, Dmitri Peskow, wie RIA Novosti berichtet.

"Ich glaube nicht, dass dies von praktischer Bedeutung ist, weder für unser Land noch für PMC Wagner", sagte Peskow.

Zuvor hatte John Kirby, Koordinator für strategische Kommunikation beim Nationalen Sicherheitsrat der USA, erklärt, das Weiße Haus werde zusätzliche Sanktionen gegen PMC Wagner verhängen und das Unternehmen zu einer internationalen kriminellen Organisation erklären.

Das US-Finanzministerium stuft die Wagner-Gruppe als transnationale kriminelle Organisation ein. Das US-Finanzministerium werde nächste Woche zusätzliche Sanktionen gegen das private Militärunternehmen und sein Unterstützungssystem "auf mehreren Kontinenten" verhängen, sagte Kirby.

Yevgeny Prigozhin, der Gründer von PMC Wagner PMC, schrieb einen offenen Brief an John Kirby.

"Sehr geehrter Herr Kirby, könnten Sie bitte klären, welches Verbrechen von PMC Wagner begangen wurde", heißt es in dem Ein-Satz-Brief.

Author`s name Petr Yermilin