Russland testet neue Methoden für den Einsatz von Raketen und Artillerie in der Ukraine

Im Zuge der speziellen Militäroperation in der Ukraine testen die russischen Streitkräfte neue Methoden des Kampfeinsatzes von Raketentruppen und Artillerie, sagte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am 30. November, berichtet TASS.

In erster Linie geht es um Aufklärungs- und Schlagartilleriesysteme, die unbemannte Flugzeuge sowie moderne und fortschrittliche Waffen einschließen.

"Die effektive Zerstörung des Feindes durch die Artillerie ist ein wichtiger Bestandteil erfolgreicher militärischer Operationen. Eine wichtige Rolle kommt dabei den Raketentruppen und der Artillerie zu. Während der Sonderoperation erproben wir neue Methoden ihres Kampfeinsatzes", sagte der Minister.

Zuvor hatte das Verteidigungsministerium erklärt, dass der Einsatz von Raketen-, Raketen- und Artillerieverbänden in Form von Aufklärungs- und Angriffssystemen während der Sonderoperation die Zerstörung von Zielen in Echtzeit gewährleistet.

Author`s name Petr Yermilin