Ukrainischer Oberst in der Region Cherson getötet

Die russischen Streitkräfte haben den Oberst der ukrainischen Streitkräfte (AFU) Mykola Krasivov auf dem Gebiet der Region Kherson, die derzeit von der Ukraine besetzt ist, ausgeschaltet, berichtet der Telegrammkanal Suspіlne Uzhgorod.

"Der Kommandeur des 105. transkarpatischen Bataillons der 63. mechanisierten Brigade, Oberst Mykola Krasiwow, wurde getötet", heißt es in dem Bericht.

Am 19. November kündigte die stellvertretende Ministerpräsidentin der Ukraine, Irina Vereschtschuk, den Beginn einer freiwilligen Evakuierung der Einwohner aus den von Kiew kontrollierten Gebieten der Region Cherson an.

Die ukrainischen Behörden sind bereit, die Evakuierung der Bewohner des rechtsufrigen Teils der Region Cherson zu gewährleisten. "Jeder kann in andere Regionen gehen, und der Staat wird für den Transport, die Unterbringung, die medizinische Versorgung usw. sorgen", sagte sie.

Author`s name Petr Yermilin