Zelensky will nicht mit Russland verhandeln, solange Putin Präsident ist

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Zelensky hat es abgelehnt, mit Moskau zu verhandeln, solange Wladimir Putin Präsident von Russland ist.

"Die Ukraine war und bleibt führend in den Verhandlungsbemühungen: Es war unser Staat, der Russland immer angeboten hat, einer Koexistenz zu gleichen, ehrlichen, würdigen und fairen Bedingungen zuzustimmen", sagte er und merkte an, dass Kiew zu einem Dialog mit Russland bereit sei, "aber mit einem anderen Präsidenten", schrieb Zelensky auf seinem Telegram-Kanal.

Anfang September hatte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow erklärt, es gebe keine Voraussetzungen für Verhandlungen zwischen Putin und seinem ukrainischen Amtskollegen. Zelensky wiederum sagte, er verhandle nicht "mit denen, die Ultimaten stellen".

Author`s name Petr Yermilin