Generalstaatsanwalt der Volksrepublik Luhansk und sein Stellvertreter bei Explosion getötet

Im Gebäude der Generalstaatsanwaltschaft der Volksrepublik Luhansk (LPR) kam es zu einer Explosion. Das Gebäude befindet sich im Zentrum von Luhansk.

Die Explosion ereignete sich im Büro des Generalstaatsanwalts Sergej Gorenko.

Ursprünglich hieß es, der Staatsanwalt sei bei der Explosion verletzt worden. Jüngsten Berichten zufolge wurde Generalstaatsanwalt Sergej Gorenko jedoch bei der Explosion getötet.

Die Information über Gorenkos Tod wurde von Interfax und dem Nachrichtensender 112 verbreitet.

UPDATE: Es wurde auch berichtet, dass Gorenkos Stellvertreterin, Ekaterina Steglenko, ebenfalls bei der Explosion getötet wurde. Nach der Explosion wurde sie verletzt und blieb mehr als eine Stunde lang am Leben.

Das Gebäude der Abteilung wurde abgeriegelt. Mindestens fünf Fensterscheiben im dritten Stock des Gebäudes gingen zu Bruch.

Zuvor hatte der Leiter der Region, Leonid Pasechnik, erklärt, dass die Streitkräfte der Ukraine eine Offensive entlang der gesamten Front unternommen hätten, es aber keinen Grund zur Panik in der LPR gebe. Ihm zufolge bleibt die Lage in der Region angespannt, aber die verbündeten Kräfte garantieren die Sicherheit der Einwohner.

Author`s name Petr Yermilin