Frontlinie kommt der Volksrepublik Luhansk zu nahe

Die Volksmiliz der Volksrepublik Luhansk (LPR) hat zusammen mit den verbündeten Kräften das Gebiet der Republik unter Kontrolle. Allerdings ist die Frontlinie sehr nahe an die Grenzen der LPR herangerückt, sagte Milizoffizier Andrej Marotschko im Fernsehsender Rossija 1.

"Die Situation ist wirklich schwierig, in einigen Teilen des Gebiets ist die Kontaktlinie sehr nahe an die Grenzen der Volksrepublik Luhansk herangerückt und befindet sich bereits etwa 10 Kilometer von der Kontaktlinie entfernt. Dies ist eine sehr kurze Entfernung für militärische Operationen", sagte er.

Zuvor hatte Wladimir Rogow, Vorsitzender der Bewegung Wir sind mit Russland zusammen, erklärt, dass die Verteidigungslinie in der Region Saporischschja vor dem Hintergrund des Aufbaus der ukrainischen Streitkräfte (AFU) an der Frontlinie verstärkt wurde.

"Unsere Armee ist bereit, den ukrainischen Kämpfern entgegenzutreten, wenn sie in die Offensive gehen wollen", sagte er.

Rogow erklärte auch, dass die Streitkräfte der Ukraine eine enorme Menge an Kräften und militärischem Gerät an der Kontaktlinie in der Region Saporischschja aufgebaut haben. Ihm zufolge hat es noch nie eine so große Anzahl ukrainischer Soldaten in dieser Richtung gegeben.

Author`s name Petr Yermilin