Russischer Abgeordneter erklärt die Notwendigkeit einer vollständigen Mobilisierung

Der Abgeordnete der Partei "Einiges Russland", Michail Scheremet, Mitglied des Ausschusses für Sicherheit und Korruptionsbekämpfung, sagte, Russland müsse eine allgemeine Mobilisierung erklären, da sonst die Ziele der militärischen Sonderoperation in der Ukraine nicht erreicht würden.

"Ohne eine vollständige Mobilisierung, ohne die Umstellung auf eine militärische Basis, auch in wirtschaftlicher Hinsicht, werden wir die richtigen Ergebnisse nicht erreichen ... Heute sollte die Gesellschaft so weit wie möglich konsolidiert und auf den Sieg ausgerichtet sein", so der Abgeordnete.

Michail Scheremet glaubt, dass die Gesellschaft untätig ist.

"Es ist an der Zeit, dass der Status der Sonderoperation geändert wird. Wir müssen alle unsere Kräfte mobilisieren. Wir müssen uns mit unseren Jungs dort solidarisch zeigen", sagte der Abgeordnete.

Als er am 12. September gefragt wurde, ob die russischen Streitkräfte über genügend Personal für die Durchführung der militärischen Sonderoperation in der Ukraine verfügen und ob es Pläne für eine allgemeine Mobilisierung gibt, schlug Putins offizieller Sprecher Dmitri Peskow vor, dass die Reporter diese Fragen an das Verteidigungsministerium stellen sollten. Das Verteidigungsministerium hat sich bisher nicht zu dieser Angelegenheit geäußert.

Author`s name Petr Yermilin