Streng geheime NATO-Dokumente im Dark Web veröffentlicht

Streng geheime NATO-Dokumente wurden als Folge des Cyberangriffs auf den Generalstab der portugiesischen Streitkräfte im Dark Web veröffentlicht, so die portugiesische Publikation Diario de Noticias.

Der Publikation zufolge war der Generalstab einem groß angelegten Hackerangriff ausgesetzt, dessen Ziel es war, geheimes Material zu stehlen. Es geht um Hunderte von Dokumenten.

Die portugiesische Regierung erfuhr von der Tatsache des Angriffs durch den US-Geheimdienst, der die Dokumente im Darknet fand und ihre Herkunft feststellte.

Wann der Angriff stattgefunden hat, ist nicht bekannt. Es wurde lediglich gesagt, dass die US-Botschaft den portugiesischen Premierminister bereits im August über den Angriff informiert hat. Die NATO wird sicherlich eine Erklärung von Portugal verlangen, so Diario de Noticias. 

Unterdessen versuchen Experten, das Ausmaß des Schadens einzuschätzen, den das Leck bei der NATO verursacht hat.

Author`s name Petr Yermilin