Geschäftsmann vor dem Hotel Ukraine in Moskau getötet

Der Mann, der auf dem Taras-Schewtschenko-Ufer in Moskau getötet wurde, wurde als der 50-jährige Unternehmer Mikhail Kotov identifiziert, so die Strafverfolgungsbehörden.

Der Unternehmer leitete das Unternehmen Chemfood, das sich mit dem Verkauf von Zutaten für die Milch-, Fleisch-, Fisch-, Süßwaren-, Bäckerei- und andere Lebensmittelindustrien befasste, so der Telegrammkanal Mash.

Am Morgen des 7. September ging der Mann auf der Vernadsky Avenue joggen. Gegen 11:48 Uhr rief er seine Frau an und sagte, er würde sie abholen. Der Mann kam nicht - er wurde gegenüber dem Hotel Ukraine erschossen. 

Nach vorläufigen Angaben wurde Kotov von seinem Geschäftspartner erschossen, mit dem das Opfer Streitigkeiten über Geld hatte.

Die Leiche von Michail Kotow wurde in einem roten Mercedes unter einer Überführung am Taras-Schewtschenko-Ufer gefunden. Der Verdächtige wurde bald darauf verhaftet. Er wurde als Lema Ibragimov identifiziert, ein 46-jähriger Unternehmer, der im Baugewerbe sowie im Obst- und Gemüsehandel tätig war. 

Author`s name Petr Yermilin