Michail Gorbatschow stirbt im Alter von 92 Jahren

Michail Gorbatschow, der ehemalige Präsident der UdSSR, ist am 30. August gestorben. Er wurde 92 Jahre alt.

"Michail Sergejewitsch Gorbatschow ist heute Abend nach schwerer und langwieriger Krankheit gestorben", teilte das Zentrale Klinische Krankenhaus mit.

Im Juni erklärte der Sprecher der Gorbatschow-Stiftung, Wladimir Poljakow, dass Michail Gorbatschow an einer Nierenerkrankung litt und sich in Behandlung befand, einschließlich Hämodialyse.

Im März 1985 wurde Michail Gorbatschow zum Generalsekretär des Zentralkomitees der KPdSU gewählt, und fünf Jahre später, im März 1990, wurde er zum Präsidenten der UdSSR gewählt - dem ersten und letzten in der Geschichte der Sowjetunion.

Michail Gorbatschow war ein großer Mann. Er war nicht perfekt, aber ein herausragender Mann, ein herausragender Politiker. Wir alle machen Fehler, und Gorbatschow war da keine Ausnahme. Obwohl Michail Gorbatschow so viel Macht besaß, gelang es ihm, sich selbst treu zu bleiben. Es war Gorbatschow, der die Welt vor vielen Jahren vor einem großen Krieg bewahrt hat. Michail Gorbatschow wird für immer in unserem Gedächtnis bleiben.

Michail Gorbatschow wird auf dem Nowodewitschi-Friedhof in Moskau in einem Familiengrab neben seiner Frau beigesetzt werden, so eine Quelle gegenüber TASS.

Author`s name Petr Yermilin