Russland vernichtet das gesamte qualifizierte Flugpersonal der ukrainischen Luftstreitkräfte

Russlands Luft- und Raumfahrtstreitkräfte und Luftverteidigungseinheiten haben das gesamte qualifizierte Flugpersonal der ukrainischen Luftwaffe vernichtet, so eine Quelle aus militärischen und diplomatischen Kreisen gegenüber TASS.

Kiew habe ehemalige Kadetten des Charkiwer Militärinstituts der ukrainischen Luftwaffe für Kampfeinsätze angeworben, und es sei keine Zeit gewesen, ihre Ausbildung zu beenden, sagte die ungenannte Quelle.

Derzeit gibt es keine Zeit, kein Kerosin und keine Flugzeuge, um ihre Ausbildung zu beenden. Die westlichen Länder versprachen, Kiew neue Kampfflugzeuge aus sowjetischer Produktion zu liefern. Es hat jedoch den Anschein, dass dies nur Versprechungen waren, so die Quelle.

"Sie werden abgeschossen, wenn nicht beim ersten, so doch schon beim zweiten Einsatz", so die Quelle.

Die Quelle fügte hinzu, dass Versuche, Piloten aus Polen und anderen osteuropäischen Ländern unter Vertrag zu nehmen, die in der Lage sein könnten, die von der Sowjetunion hergestellten MiG-29, Su-27 und Su-25 Flugzeuge der Ukraine zu fliegen, erfolglos waren.

"Nur wenige derjenigen, die zugesagt hatten, liegen bereits in Gräbern und Krankenhäusern", sagte die Quelle gegenüber TASS. "Es gibt keine neuen Leute, die eine posthume Versicherung und Entschädigungen für Bestattungsdienste verdienen wollen", sagte die Quelle.

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums hat Russland seit Beginn der militärischen Sonderoperation bereits 264 Flugzeuge und 145 Hubschrauber der ukrainischen Streitkräfte abgeschossen.

Das Pentagon plant, ehemalige afghanische Piloten von Kampftrainingsflugzeugen in die Ukraine zu schicken. Die USA rekrutieren derzeit Piloten, die in die USA geflohen sind, nachdem die Taliban (Terrororganisation, in Russland verboten) im August 2021 die Macht in Kabul übernommen hatten. Die Ausbildung findet in Kalifornien statt. Anschließend werden sie über Polen in die Ukraine entsandt.

Author`s name Petr Yermilin