Patruschew: Der Westen könnte wegen seiner Gleichgültigkeit mit schrecklichen Konsequenzen rechnen müssen

Die europäischen Politiker bleiben gleichgültig gegenüber Sabotageakten der ukrainischen Behörden. Die Ukraine führt subversive Aktivitäten durch, die nukleare Einrichtungen bedrohen. Die Ukraine könnte sich durch solche Handlungen selbst zerstören, sagte Nikolai Patruschew, Sekretär des russischen Sicherheitsrates.

"Die Gleichgültigkeit, mit der europäische Politiker den wachsenden Begehrlichkeiten Kiews begegnen, das sich zu Sabotageakten hinreißen lässt, die nukleare Anlagen gefährden, während die Ukraine versucht, chemische und bakteriologische Waffen einzusetzen, kann letztlich zur Selbstzerstörung der Ukraine führen und irreparable Folgen für die westlichen Länder auslösen", zitierte TASS Patruschew.

Russland beantragte eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates im Zusammenhang mit den anhaltenden Provokationen Kiews rund um das Atomkraftwerk Saporischschja. Russland legte dem UN-Sicherheitsrat und der Generalversammlung Fotobeweise vor, die den Beschuss des Kernkraftwerks Saporischschja durch das ukrainische Militär belegen.

Das Saporischschja-Kernkraftwerk in Enerhodar ist das größte Kernkraftwerk Europas. Das Kraftwerk steht weiterhin unter der Kontrolle der russischen Streitkräfte. Die ukrainischen Truppen beschießen das Gelände des Kraftwerks regelmäßig, wobei sie unter anderem Drohnen, schwere Artillerie und Mehrfachraketen einsetzen.

Author`s name Petr Yermilin