Euro fällt auf den tiefsten Stand seit 20 Jahren

Der Euro fiel gegenüber dem Dollar auf den niedrigsten Wert seit 20 Jahren - auf 0,993 Euro pro Dollar.

Nach Angaben von Bloomberg wird der Euro jetzt mit dem Wert gehandelt, den die europäische Währung 2002, in den ersten Jahren ihres Bestehens, hatte.

Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Schwierigkeiten, mit denen die EU aufgrund der Energiekrise und der Dürre zu kämpfen hat, hat die europäische Währung an Wert verloren.

Mitte Juli fiel der Euro gegenüber dem Dollar unter die Parität, was auf das Zögern der EU-Zentralbanker zurückzuführen war, die Geldpolitik angesichts der hohen Inflation zu straffen.

Ende des Monats hob die EZB den Leitzins von Null auf 0,5 Prozent pro Jahr an. Gleichzeitig bleiben die Schwierigkeiten aufgrund der steigenden Energiekosten vor dem Hintergrund der sinkenden Brennstofflieferungen aus Russland bestehen.

Author`s name Petr Yermilin