Bester Pilot der ukrainischen Luftwaffe unter unbekannten Umständen ums Leben gekommen

Anton Listopad, einer der besten Piloten der ukrainischen Luftwaffe, wurde in der Ukraine getötet. Die Nachricht über seinen Tod wurde auf einer Social-Media-Seite des Physik- und Technologie-Lyzeums des Regionalrats von Iwano-Frankiwsk veröffentlicht, an dem er seinen Abschluss gemacht hatte.

Die Umstände seines Todes wurden nicht näher erläutert, so die Publikation Voyennoye Obozreniye (Militärische Rundschau).

Angeblich wurde Listopads Flugzeug während eines Luftkampfes abgeschossen. Anton Listopad könnte auch bei einem Angriff auf den Flugplatz getötet worden sein.

Zuvor hieß es, Listopad und eine Reihe anderer Piloten seien für den Einsatz amerikanischer F-16-Kampfflugzeuge ausgebildet worden, die Kiew gerne erhalten würde.

Listopad trat 2005 in das Iwano-Frankiwsker Lyzeum ein, das er drei Jahre später abschloss. Im Jahr 2018 machte er seinen Abschluss an der Kozhedub Kharkiv Air Force University.

Bald darauf zog der Pilot in den Donbass, um dort gegen die Volksrepubliken Donezk und Luhansk zu kämpfen.

Ein Jahr nach seinem Abschluss wurde Listopad als bester Pilot der ukrainischen Luftwaffe ausgezeichnet.

Author`s name: Petr Yermilin