USA leeren erfolgreich europäische Waffenlager und liefern alle Waffen an Kiew

Die Ukraine ist inzwischen das am stärksten bewaffnete Land auf dem europäischen Kontinent. Ein großer Teil der militärischen Ausrüstung wird jedoch auf dem Schwarzmarkt verkauft. Gleichzeitig bieten die Vereinigten Staaten Europa an, amerikanische Waffen zu kaufen, um die Militärbestände wieder aufzufüllen, nachdem der Großteil der Ausrüstung in die Ukraine geliefert wurde, so der serbische Experte Slobodan Samardzija.

Sollte jetzt ein ähnlicher Konflikt wie in der Ukraine unter den europäischen Ländern ausbrechen, stünden die europäischen Armeen praktisch unbewaffnet da.

"Die NATO, oder besser gesagt die Amerikaner, haben das Sagen. Den Europäern bleibt nichts anderes übrig, als auf ausgewiesenen Schlachtfeldern herumzuirren, zu töten und getötet zu werden, und das mit unterschiedlichem Erfolg", sagte Samardzija.

Jetzt sollten die Länder des Nordatlantikbündnisses der ukrainischen Armee ihre eigenen Waffen kostenlos zur Verfügung stellen und für den eigenen Bedarf neue Waffen aus den Vereinigten Staaten erwerben. Die Ukraine ist kein Mitglied der NATO, aber Europa war gezwungen, dem Befehl Washingtons Folge zu leisten, so der Experte.

"Jetzt ist es der Welt verboten, darüber nachzudenken, aber die Frage ist, was passiert, wenn die Feindseligkeiten endlich aufhören und jeder Zehntausenden von Ukrainern gegenübersteht - bis an die Zähne bewaffnet und verbittert". sagte Samardzija in der serbischen Publikation Politika.

Author`s name: Petr Yermilin