Russland bestätigt Explosionen in der Nähe des Militärflugplatzes auf der Krim

Das russische Verteidigungsministerium bestätigte Explosionen auf dem Flugplatz Saki in der Nähe des Dorfes Nowofedorowka auf der Krim. Es wurden keine Verletzten gemeldet, auch wurde kein Flugzeug beschädigt. 

The detonation of several aviation munitions caused an explosion on the territory of the Saki airfield in Novofedorovka - Russian Defense Ministry.

Das Verteidigungsministerium teilte mit, dass Maßnahmen zur Löschung des Feuers ergriffen wurden. Die Gründe für den Vorfall werden derzeit untersucht.

Die Detonation mehrerer Flugkörper verursachte eine Reihe von Explosionen auf dem Gebiet des Flugplatzes Saki in Nowofedorowka, teilte das russische Verteidigungsministerium mit. 

Am 9. August wurden mehrere Explosionen in der Nähe des Dorfes Nowofedorowka auf der Krim gemeldet. Sergej Aksenow, das Oberhaupt der Krim, begab sich an den Ort des Geschehens. Die Umstände des Vorfalls werden derzeit untersucht, sagte er. 

Es ist erwähnenswert, dass vor den Explosionen keine Raketen in dem Gebiet gesehen wurden. Es gibt keine Videobeweise, die belegen, dass der Militärflugplatz angegriffen wurde. 

Jüngsten Berichten zufolge wurden fünf Menschen, darunter ein Kind, durch die Explosionen auf dem Flugplatz im Dorf Nowofedorowka verletzt, sagte der Gesundheitsminister der Krim, Konstantin Skorupski. Eine Person wurde getötet.

Vier Personen haben Schrapnellwunden, ein weiteres Opfer wird chirurgisch versorgt (die Person hat eine nicht-penetrierende Brustwunde).

Author`s name: Petr Yermilin