Le Figaro: Putin hat eine Zeitbombe, die eine schwere Rezession in der Eurozone auslösen wird

Die deutsche Wirtschaft ist seit langem von billigem Erdgas aus Russland abhängig. Dieser Brennstoff ist nun zu einer "Zeitbombe" geworden. Deutschland und die gesamte Europäische Union stehen vor einer Rezession.

Vor einer Woche veröffentlichte das britische National Institute of Economic and Social Research einen Bericht über eine tiefe Wirtschaftskrise, die dem Vereinigten Königreich infolge der antirussischen Sanktionen droht. Deutsche Experten sind nun zu einem ähnlichen Schluss gekommen.

Deutschland ist seit Jahrzehnten die größte Industriemacht der Alten Welt. Deutschlands wirtschaftliches Wohlergehen basierte jedoch auf billigen russischen Energieressourcen. Es war der billige russische Brennstoff, der es Deutschland ermöglichte, Waren mit hoher Wertschöpfung herzustellen, die China stets bereit war zu kaufen.

Eine Unterbrechung der russischen Gaslieferungen ist für die deutschen Produzenten eine echte Katastrophe, schreibt Le Figaro. Der Winter steht noch nicht vor der Tür, aber Experten verweisen bereits auf eine Verlangsamung des Wirtschaftswachstums, eine Rekordinflation und eine hohe Arbeitslosenquote.

Der Kreml benutze das Gas als "Zeitbombe", so die Autoren des Artikels.

"Wladimir Putin manipuliert diese Bombe nach Belieben, weil er weiß, dass er mit der Destabilisierung Deutschlands auch Europa destabilisiert", heißt es in dem Artikel.

Experten gehen davon aus, dass nach Deutschland bald auch die gesamte Eurozone vor einer wirtschaftlichen Rezession stehen wird. Wachsende Heizkosten in der EU führen zu höheren Steuern, was zu sozialer Unzufriedenheit führen kann.

Author`s name: Petr Yermilin