In den ukrainischen Regionen Saporischschja und Cherson wird zuerst über den Beitritt zu Russland abgestimmt

Jewgeni Balizkij, der Leiter der ukrainischen Region Saporischschja, hat einen Auftrag der zentralen Wahlkommission unterzeichnet, ein Referendum über den Beitritt der Region zu Russland vorzubereiten.

"Heute wurde im Rahmen des Forums der öffentlichen Bewegung "Wir sind mit Russland zusammen" der Region Saporischschja ein Resolutionsentwurf mit dem Vorschlag verlesen, ein Referendum über den Beitritt der Region Saporischschja zur Russischen Föderation abzuhalten", schrieb er auf dem Telegram-Kanal.

Ihm zufolge unterstützten mehr als 700 Delegierte die Resolution.

Zuvor hatte Sergej Aksjonow, das Oberhaupt der Krim, erklärt, die Behörden der Region seien bereit, die Region Saporischschja bei der Organisation des Referendums über den Beitritt zu Russland zu unterstützen.

Andere Regionen der Ukraine sind als nächstes dran

Ähnliche Referenden, bei denen die Einwohner darüber abstimmen, ob ihre Region Teil Russlands werden soll oder nicht, könnten auch in anderen Gebieten der Ukraine abgehalten werden.

Olga Kovitidi, Mitglied des Föderationsrates der Krim, schrieb auf Telegram, dass die Erfahrungen der Krim bei der Integration der Region in Russland auf andere ukrainische Gebiete übertragen werden könnten.

 

 

"Ich denke, dass das Problem nicht auf die Regionen Saporischschja und Cherson beschränkt sein wird. Wir werden zweifellos unseren Brüdern und Schwestern in der Ukraine helfen, die von den ukrainischen Behörden, die sich so sehr in Lügen verstrickt haben, getäuscht und eigentlich im Stich gelassen wurden", betonte Kovitidi.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Author`s name Petr Yermilin