Bewaffneter Konflikt zwischen Aserbaidschan und Bergkarabach entfacht erneut

Das chinesische Militär hat während einer Übung in der Straße von Taiwan mehrere ballistische Raketen abgefeuert, berichtet die Zentrale Nachrichtenagentur Taiwans unter Berufung auf das lokale Verteidigungsministerium.

"Um etwa 13:56 Uhr hat die Kommunistische Partei Chinas mehrere ballistische Dongfeng-Raketen in den Gewässern nordöstlich und südwestlich von Taiwan abgefeuert", heißt es in der Veröffentlichung.

Am Vortag schrieb die staatliche chinesische Zeitung Global Times, dass die Armee zum ersten Mal Langstrecken-Kampfartillerie über die Straße von Taiwan hinweg einsetzen und die Hyperschallrakete DF-17 (Dongfeng-17) verwenden werde.

Die Manöver begannen am Donnerstag um 12:00 Uhr Ortszeit und werden bis Sonntag dauern. Sie führen durch sechs Seegebiete. Das Militär hat die Koordinaten im Voraus veröffentlicht, um ein versehentliches Einlaufen von Schiffen oder Überfliegen von Flugzeugen zu vermeiden.

Author`s name: Petr Yermilin