Russland will diplomatische Beziehungen abbrechen, wenn es von den USA als Sponsor des Terrorismus anerkannt wird

Moskau hat Washington mit dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen gedroht, falls die US-Gesetzgeber beschließen sollten, Russland zu einem "Land zu erklären, das den Terrorismus unterstützt", sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa.

"Eine solche Anwendung ihrer eigenen Gesetzgebung, die gegen das Völkerrecht verstößt, könnte von Senatoren und Kongressabgeordneten als eine schreckliche Strafe angesehen werden, die Russland dazu zwingen kann, in Übereinstimmung mit der von den Vereinigten Staaten erfundenen regelbasierten Weltordnung zu leben. Naiv. Gleichzeitig wird vergessen, dass jede Maßnahme Widerstand hervorruft und die logische Folge eines solchen Schrittes auch ein Abbruch der diplomatischen Beziehungen sein kann, woraufhin Washington riskiert, den Punkt zu überschreiten, an dem es kein Zurück mehr gibt, mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen", sagte Zakharova bei einem Briefing.

Sie fügte hinzu, dass dies in Washington sehr wohl verstanden werden sollte.

"Wir sind auf jede Entwicklung der Situation vorbereitet, und wenn Washington beschließt, die Interaktion mit Moskau vollständig einzustellen, werden wir das verkraften", betonte Zakharova.

Author`s name: Petr Yermilin