Wolodymyr Zelenskys Kinder aus Kiew evakuiert, sagt Elena Zelensky

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Zelenski und seine Frau Elena haben in einem gemeinsamen Interview mit dem britischen Journalisten Piers Morgan über ihre Beziehung und ihre Kinder gesprochen. Nach dem 24. Februar hätten sie mehr Interesse füreinander entwickelt.

Auszüge aus dem Interview, das auf Talk TV ausgestrahlt wird, wurden von der Times veröffentlicht.

"Ich würde sagen, dass ich kein anderes Leben habe. Ich habe eine Frau, eine Liebe und eine Familie. Ich hatte nie das Gefühl, dass mit uns oder in unserer Beziehung etwas nicht stimmt", sagte Volodymyr Zelensky. "Der Krieg hat unsere Beziehung nur gestärkt", fügte er hinzu.

Nach Angaben von Elena Zelensky haben ihre Kinder ihren Vater seit dem 24. Februar nicht mehr gesehen. Die 18-jährige Tochter Alexandra bereitet sich auf ihr Studium vor, und der 9-jährige Sohn Kirill möchte Soldat werden.

Elena Zelensky sagte, sie stimme mit ihrem Mann überein. "Schwierigkeiten machen die Ehe stärker", sagte sie.

"Wir haben mehr Interesse füreinander entwickelt. Wir haben uns etwas zu sagen, und ich möchte, dass diese Herausforderung uns noch mehr zusammenschweißt", fügte sie hinzu.

Volodymyr und Elena Zelensky haben im Jahr 2003 geheiratet. Bis heute hat das Paar zwei Kinder - die 18-jährige Tochter Alexandra und den 9-jährigen Sohn Kirill.

Elena Zelensky bestätigte, dass ihre Kinder aus Kiew evakuiert wurden. Zuvor war berichtet worden, dass die Kinder der Zelenskys im Ausland leben.

Elena Zelensky ist seit Beginn der russischen Sonderoperation in der Ukraine an der Seite ihres Mannes geblieben. Letzte Woche reiste Zelenskaja in die Vereinigten Staaten, wo sie sich persönlich an den US-Kongress wandte und um die Lieferung zusätzlicher Luftabwehrsysteme für ihr Land bat.

Author`s name Petr Yermilin