Russische Luft- und Raumfahrtstreitkräfte nutzen einen neuen Luftaufklärungskomplex in der Ukraine

Das russische Militär hat im Rahmen einer Sonderoperation in der Ukraine mit dem Einsatz eines neuen Aufklärungskomplexes auf der Basis des Frontbombers Su-34 begonnen, so eine informierte Quelle gegenüber RIA Novosti.

"Im Rahmen einer Sonderoperation haben die russischen Luft- und Raumfahrtkräfte begonnen, neue Aufklärungssysteme auf der Basis von Su-34-Frontbombern einzusetzen, die es ermöglichen, mit hoher Genauigkeit die Koordinaten und andere Parameter feindlicher Ziele, insbesondere von Luftabwehrstellungen und ukrainischen Radarstationen, zu bestimmen", so die Quelle.

Er präzisierte, dass diese Fähigkeiten der Su-34 durch die neuesten aufgehängten Universalaufklärungsbehälter bereitgestellt werden. Auf den Bombern werden drei Arten von Containern verwendet - optoelektronische, radargestützte und elektronische Aufklärungssysteme.

Wie die Quelle erklärte, ermöglicht der Aufklärungskomplex "die Übermittlung von Informationen über feindliche Militäreinrichtungen an die Bodentruppen und den Abschuss von Waffen über automatische Kommunikationskanäle in nahezu Echtzeit."

Author`s name Petr Yermilin