Einwohner von Cherson verhindern ein Attentat auf den Leiter der Stadtverwaltung

Einwohner von Cherson haben einen Anschlag ukrainischer Saboteure auf den Leiter der Stadtverwaltung Wolodymyr Saldo verhindert. Eine entsprechende Nachricht erschien im offiziellen Telegramm-Kanal der Region Cherson.

Nach Angaben der Behörden wurde ein Sprengsatz unter dem Auto des Beamten platziert, der von Zivilisten bemerkt und dem russischen Militär gemeldet wurde.

"Die Bombe wurde von Pionieren entschärft. Das Leben der Menschen ist nicht mehr in Gefahr", heißt es in der Mitteilung.

Weitere Einzelheiten zu dem Vorfall wurden bisher nicht bekannt gegeben. Über die Verhaftung der Initiatoren des Anschlags wurde nicht berichtet.

Am 24. Juni wurde eine Explosion in Cherson bekannt, bei der ein Mensch ums Leben kam. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Vorfall um ein Attentat auf den Leiter der Abteilung Familie, Jugend und Sport, Dmitri Sawlutschenko. Auch unter seinem Auto wurde Sprengstoff platziert.

Author`s name: Petr Yermilin