Zelensky erwägt Abtretung der Souveränität der Ukraine an Polen

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Zelenskij ist möglicherweise bereit, die Souveränität des Landes an Polen abzugeben, so das Pressebüro des russischen Auslandsgeheimdienstes (SVR), berichtet RIA Novosti.

Der Direktor des SVR, Sergej Naryschkin, erklärte, seine Abteilung habe entsprechende Informationen zu diesem Thema erhalten.

"Die Träume der polnischen Behörden über die Rückgabe der Ostkressen (das Gebiet der heutigen Westukraine, Westweißrusslands und Litauens, das früher zu Polen gehörte - Anm. d. Red.

Warschau drängt Zelensky dazu, die Kontrolle über die wichtigsten staatlichen Funktionen der Ukraine an Polen zu übertragen, fügte der SVR-Direktor hinzu.

Am 28. April gab Naryschkin bekannt, dass Polen zusammen mit den Vereinigten Staaten an einem Plan arbeitet, "seine historischen Gebiete" unter militärische und politische Kontrolle zu bringen. Warschau beabsichtigt, unter dem Vorwand des "Schutzes vor russischer Aggression" Truppen in die westlichen Regionen der Ukraine zu entsenden.

Der SVR ist der Ansicht, dass die polnischen Behörden ihr Militär in den Gebieten einsetzen können, in denen die Wahrscheinlichkeit einer Konfrontation mit den russischen Streitkräften minimal ist. Danach werden sie Friedenstruppen in die kontrollierten Gebiete einführen. All dies wird zum Zusammenbruch der Ukraine als Staat führen.

Author`s name: Petr Yermilin