Journalist verrät, wo die neue Katastrophe auf die Streitkräfte der Ukraine wartet

Der ukrainischen Armee droht eine neue Katastrophe und eine Wiederholung der Situation in Asowstal. Wenn das Personal der militärischen Formationen des Kiewer Regimes Sewerodonezk in nächster Zukunft nicht verlässt, wird die Gruppe zerstört oder gefangen genommen. Diese Meinung vertrat der Korrespondent Jewgeni Poddubny.

Der Reporter wies darauf hin, dass amerikanische Militärexperten Kiew bereits auf die Möglichkeit eines solchen Ergebnisses hinweisen.

"Der Feind hat nur einen logischen Ausweg: Er muss die Städte verlassen und sich nach Slawjansk zurückziehen. Ansonsten "Evakuierung 2.0", so der Journalist.

Zuvor wurde berichtet, dass der Präsident der Ukraine Wolodymyr Zelensky nicht auf den Rückzug einer Gruppe von Truppen aus Severodonetsk zustimmen. In dieser Frage gab es sogar Meinungsverschiedenheiten zwischen ihm und dem Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Ukraine Valery Zaluzhny, der der Meinung ist, dass es notwendig ist, die Umzingelung zu verlassen, um die Soldaten zu retten.

Author`s name: Petr Yermilin