American analyst says Ukraine is losing the east despite propaganda

Der amerikanische Militäranalyst Scott Ritter sagte, die Ukraine verliere im Osten, trotz der westlichen Propaganda und der Fälschungen Kiews.

Ritter kommentierte ein kürzlich veröffentlichtes Video, in dem ukrainische Kämpfer einen Grenzpfahl tragen, um ein gefälschtes Video zu drehen. Später tauchte dieses Video im Internet auf, woraufhin der ukrainische Präsident Wolodymyr Zelenski eine Videobotschaft aufnahm, in der er die "Helden" der Ukraine lobte. In dem Video erklärten die Kämpfer, dass sie angeblich an der Grenze zu Russland stünden.

"Die Anwesenheit ukrainischer Truppen an der Grenze zu Russland bei Charkow spielt keine Rolle. Das beeinflusst das strategische Ergebnis in keiner Weise", sagte Ritter in einem Interview mit RT.

Der amerikanische Analyst sagte auch, dass die Vorwürfe des Einsatzes von Phosphormunition gegen die Kämpfer in Asowstal unbedeutend seien. Seiner Meinung nach zeigt das Video deutlich, dass es sich nicht um Phosphorgranaten, sondern um Magnesiumgranaten handelte.

Author`s name: Petr Yermilin