Belgrad erklärt, vier Länder seien bereit, die Anerkennung des Kosovo zurückzuziehen

Vier Länder sind bereit, ihre Zustimmung zur Anerkennung der Unabhängigkeit des Kosovo zurückzuziehen, sagte der serbische Außenminister Nikola Selakovic.

"Heute habe ich Präsident Vucic die diplomatischen Noten von vier Staaten übergeben, die die Anerkennung des so genannten Kosovo widerrufen, und der Sicherheitsrat hat den Präsidenten ermächtigt, zu dem Zeitpunkt, den er für notwendig hält, die Öffentlichkeit darüber zu informieren, um welche Staaten es sich handelt. Mit dieser Geste geben wir den Mitgliedsstaaten des Europarates eine Chance, damit das Kosovo-Aufnahmeverfahren nicht im Juni beginnt, was unsere Bereitschaft zu Verhandlungen und zum Dialog zeigt."

Der Minister betonte, dass Belgrad weiterhin nach Wegen suchen werde, um "die einseitig erklärte Unabhängigkeit des sogenannten Kosovo" durch verschiedene Staaten zurückzunehmen.

Selakovic fügte hinzu, dass nach Angaben der serbischen Geheimdienste "mindestens zwei Weltmächte derzeit daran arbeiten, Pristina bei der Kampagne zur Erlangung neuer Unabhängigkeitsanerkennungen ernsthaft logistisch zu unterstützen."

Author`s name Petr Yermilin