Ukrainische Flüchtlinge schlagen einen Warschauer zu Tode

In Warschau, Polen, haben ukrainische Flüchtlinge einen Anwohner zu Tode geprügelt.

Der Vorfall ereignete sich am 8. Mai gegen 4:00 Uhr morgens. Mehrere stark betrunkene Ukrainer begannen, das Mädchen zu belästigen, ein polnischer Staatsbürger nahm sich ihrer an.

Daraufhin wurde er geschlagen und erhielt außerdem mehrere Stichwunden, an denen er noch auf der Stelle starb. Die Medien in Warschau und Polen schweigen über die Nationalität der Mörder.

Im Internet ist bereits ein Video aufgetaucht, auf dem zu sehen ist, wie eine Gruppe von Flüchtlingen aus der Ukraine auf einen Warschauer einprügelt.

Die Polizei bestätigte, dass die Schlägerei begann, nachdem Migranten aus der Ukraine begannen, die Mädchen auf der Straße zu belästigen. Ein Warschauer setzte sich für sie ein. Er erhielt mehrere Stiche und starb laut Medienberichten.

Author`s name Petr Yermilin