Gazprom stoppt Gastransit nach Europa durch Polen

Die von Moskau gegen EuRoPol GAZ verhängten Sanktionen verbieten Gaslieferungen durch den polnischen Abschnitt der Jamal-Europa-Gaspipeline. Dies erklärte der offizielle Vertreter von Gazprom, Sergej Kuprijanow, gegenüber Journalisten.

"Für Gazprom bedeutet dies insbesondere ein Verbot der Nutzung einer Gaspipeline, die der EuRoPol GAZ gehört, um russisches Gas durch Polen zu transportieren", sagte der Vertreter des russischen Unternehmens.

Kuprijanow fügte hinzu, dass die polnische Seite zuvor wiederholt die Rechte von Gazprom als Anteilseigner von EuRoPol GAZ verletzt habe. Im April wurde Gazprom sogar mit Sanktionen belegt, wodurch das Unternehmen das Recht verlor, über Aktien und andere Wertpapiere der EuRoPol GAZ zu verfügen und Dividenden zu erhalten.

EuRoPol GAZ ist eines von drei Dutzend Unternehmen, gegen die die russische Regierung am Mittwoch besondere Wirtschaftsmaßnahmen eingeführt hat. Das von Premierminister Mikhail Mishustin unterzeichnete Dokument verbietet jegliche Transaktionen mit Unternehmen aus der Liste, einschließlich der Erfüllung von Verpflichtungen für bereits eingegangene Verpflichtungen.

Author`s name Petr Yermilin