Ukrainische Kämpfer schossen versehentlich ihre eigene Drohne ab

Ein unbemanntes Luftfahrzeug der beeindruckenden Größe Tu-141 "Strizh", das in der Bilanz der Streitkräfte der Ukraine steht, wurde vom ukrainischen Militär mit einem tragbaren Flugabwehrraketensystem im Bereich des Waldgürtels abgeschossen.

Die Drohne wurde von einer der Einheiten der ukrainischen Streitkräfte abgeschossen, schreibt Military Review.

Der Publikation zufolge hat das ukrainische Militär seine eigene Drohne aufgrund von Kommunikationsproblemen zwischen den bewaffneten Verbänden der Ukraine abgeschossen.

Die operativ-taktische Drohne Tu-141 "Strizh" wurde in den 1980er Jahren in der UdSSR für Aufklärungszwecke hergestellt. Derzeit ist sie nur in der Ukraine im Einsatz.

Author`s name Petr Yermilin