Die ukrainische Region Cherson will sich an Putin wenden, um Teil Russlands zu werden

Die Verwaltung der ukrainischen Region Cherson beabsichtigt, sich an Präsident Wladimir Putin mit der Bitte um Eingliederung der Region in Russland zu wenden, berichtet TASS unter Berufung auf den stellvertretenden Leiter der Verwaltung.

"Die Stadt Cherson gehört zu Russland, es wird keine KhPR (Kherson People's Republic - Anm. d. Red.) auf dem Territorium der Region Cherson gegründet werden, und es wird auch keine Volksabstimmungen geben. Es wird sich um einen einzigen Erlass handeln, der auf einem Appell der Führung der Region Cherson an den Präsidenten der Russischen Föderation beruht. Es wird ein Antrag gestellt werden, die Region Cherson zu einer vollwertigen Region der Russischen Föderation zu machen", sagte Kirill Stremousov, Vorsitzender der militärisch-zivilen Verwaltung der Region.

Zuvor war berichtet worden, dass die ukrainische Region Cherson beabsichtigt, sich Russland anzuschließen. Kirill Stremousov sagte, die Behörden der Region planten kein Referendum zur Gründung einer eigenen Republik.

Die Einwohner von Cherson fragen sich, wie es weitergehen soll

Stremousov zufolge werden die Einwohner der Region russische Pässe erhalten und die Möglichkeit haben, stabile soziale Unterstützung und Sicherheit zu erhalten.

Im April bildeten die russischen Streitkräfte zivile und militärische Verwaltungen in den von Russland kontrollierten Städten der ukrainischen Region Cherson.

Fast das gesamte Gebiet der Region steht weiterhin unter der Kontrolle der russischen Armee, so Stremousov. Die Einwohner kehren zum normalen Alltag zurück: Die Geschäfte haben wieder geöffnet, die Aussaat hat begonnen, die Verteilung der humanitären Hilfe geht weiter.

"Die Panikstimmung ist verflogen. Die Lage in der Region stabilisiert sich. (...) Nachdem die Menschen Hysterie und Panik hinter sich gelassen haben, beginnen sie sich zu fragen, was als nächstes passieren wird", so Stremousov.

Mitte März meldete das russische Verteidigungsministerium, dass die russischen Streitkräfte die vollständige Kontrolle über Cherson übernommen haben. Nach Angaben von Generaloberst Michail Mizinzew erhält die Bevölkerung der Region humanitäre Hilfe und lebensnotwendige Güter.

Später gaben die ukrainischen Behörden bekannt, dass in der Region Cherson ein Referendum über die Abspaltung von der Ukraine abgehalten werden soll. Das russische Außenministerium dementierte jedoch die Existenz solcher Pläne.

Author`s name Petr Yermilin