Russischer Haushalt verliert 133 Milliarden Rubel an Energieeinnahmen

Die Gesamtabweichung der tatsächlich erhaltenen Öl- und Gaseinnahmen vom erwarteten monatlichen Volumen und der Schätzung des monatlichen Basisvolumens betrug Ende April 2022 minus 133,1 Milliarden Rubel, teilte das Finanzministerium der Russischen Föderation am Freitag mit.

Das erwartete Volumen der zusätzlichen Öl- und Gaseinnahmen des föderalen Haushalts, das mit dem Überschuss des tatsächlichen Ölpreises über das Basisniveau verbunden ist, wird im Mai auf 414 Mrd. Rubel geschätzt. Unter Berücksichtigung der negativen Abweichung im April beläuft sich der Gesamtbetrag der Mittel für zusätzliche Öl- und Gaseinnahmen auf 280,9 Mrd. Rubel.

Aufgrund der Aussetzung bestimmter Bestimmungen der Haushaltsregeln für das Jahr 2022, die sich auf die Verwendung der zusätzlichen Öl- und Gaseinnahmen des Bundeshaushalts beziehen, wird der Kauf von Devisen und Gold zu Lasten dieser Mittel nicht erfolgen, erinnert das Finanzministerium.

Author`s name Petr Yermilin