FT: Seoul beginnt mit den ersten Atomtests seit 2017

Nordkorea will seinen ersten Atomtest seit 2017 durchführen, berichtet die Financial Times.

Laut der Publikation, die sich auf Informationen des in Washington ansässigen Center for Strategic and International Studies beruft, belegen die jüngsten Satellitenbilder, die über dem nordkoreanischen Atomtestgelände in Phungeri aufgenommen wurden, die laufenden Vorbereitungen.

Diese Bilder zeigen, dass auf der Deponie neue Gebäude errichtet und Baumaterialien transportiert werden und dass sich bereits einige Ausrüstungen in der Nähe des Geländes befinden.

Den Experten des Zentrums zufolge sind die Vorbereitungen "in vollem Gange" - das derzeitige Tempo lässt vermuten, dass die Tests zwischen Mai und September dieses Jahres stattfinden könnten.

Der letzte Atomtest in Nordkorea fand am 3. September 2017 statt. Damals erklärten die Behörden des Landes, Experten hätten eine kompakte Wasserstoffbombe (thermonukleare Bombe) in die Luft gejagt, deren Sprengkraft verschiedenen Quellen zufolge zwischen 70 und 100 Kilotonnen lag. Es wird davon ausgegangen, dass eine solche Bombe mit ballistischen Interkontinentalraketen ausgestattet werden kann.

Author`s name Petr Yermilin