Nachwirkung der Raketenangriffe auf Kiew

Das russische Verteidigungsministerium hat die Zerstörung der Artem-Fabrik (ein Unternehmen der Raketen- und Raumfahrtindustrie) in Kiew bestätigt.

Die Produktionshallen der Fabrik wurden durch hochpräzise Langstreckenwaffen aus der Luft zerstört, sagte der offizielle Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Konaschenkow.

In der Nacht vom 28. auf den 29. April griffen russische Kampfflugzeuge 112 militärische Einrichtungen der ukrainischen Streitkräfte an. Darunter befanden sich zwei Kommandoposten und vier Raketen- und Artillerielager in den Siedlungen Pokrowskoje und Gorochowskoje.

Außerdem wurde berichtet, dass die russischen Streitkräfte eine Abschussrampe und eine Kampfmannschaft des ukrainischen Raketensystems Tochka-U in der Region Nikolaev zerstört haben, von der aus die Ukraine am 28. April Wohngebiete der Stadt Cherson beschossen hat.

Author`s name Petr Yermilin